Killerpilze rockZzZzZz

Kapitel 12


Woow, ich hätte echt nie gedacht, dass das Universum so groß und so-dunkel gewesen wäre. Ich sah viele, kleine, auch große Sternchen, die ganz schnell über meinem Kopf kreisten. Fasziniert sah ich ihnen zu. Wie vielfältig doch Gottes Schöpfung war, dachte ich bei mir. Moment mal. Gottes Schöpfung!? War ich tot? Aber irgendwie fühlte ich mich so….lebendig. Auf keinen Fall tot. So leicht, beschwingt- so ein Gefühl hatte ich lange nicht mehr gehabt. So sorgenfrei….
Plötzlich eine Stimme.
Also doch im Himmel, dachte ich. Vielleicht war das ein Engel.
Aber irgendwie hörte sich diese Stimme so irdisch an, nicht so glockenhell wie die eines Engels.
Die Stimme hörte sich eher wie im Stimmbruch an und Engel haben ja nun bestimmt keinen Stimmbruch. Was also war es dann? Ich hörte angestrengt hin, erkannte aber die Stimme nicht.
„Glaubst du, sie wacht wieder auf?“
Warum denn aufwachen, ich bin doch wach, dachte ich.
„Der Arzt hat gesagt, das kann dauern. Sie liegt im Koma, hat er-“. Die Stimme wurde von einem Schluchzer unterbrochen. „-gesagt.“
Koma?
Wo war ich denn hier und über wen sprachen diese zwei Stimmen!? Langsam fühlte ich mich irgendwie -verarscht.
Die Stimme hatte wieder angefangen zu schluchzen.
„Pscht, pscht…“Eine dritte Stimme- wo,verdammt, noch mal, war ich hier?
„Aber warum? Sie ist doch nur in dich reingerannt, das kann doch nicht so schlimm sein, verdammte Naht!!!“ Also echt, wenn hier jemand fluchen darf, dann doch bitte ich, dachte ich belustigt.
„Sie ist anscheinend irgendwie an so einer abgebrochenen Stelle vom Waschbecken gestoßen…die war ziemlich spitz…da ist was an ihrem Kopf passiert…“
Und mit einem Mal war ich so müde, so unsagbar müde…ich versuchte, wach zu bleiben, aber es hatte keinen Zweck. Ich sank hinüber ins Schwarze, Bewusstlose…

Image Hosted by ImageShack.us


Gratis bloggen bei
myblog.de